Pressespiegel (2002)
Bürgerinnen und Bürger
gegen das Luftkreuz
auf Stadtflughäfen
Datum: 22.06.2002

PresseerklärungBeinahezusammenstoß über Großbritannien

Beinahezusammenstoß von zwei Flugzeugen über Großbritannien London (AP) Ein Fehler eines Fluglotsenschülers in Verbindung mit einem  technischen Versagen hat zu einem Beinahezusammenstoß von zwei  Flugzeugen über Großbritannien geführt. Der Schüler im Kontrollzentrum  Swanwick in Hampshire leitete die beiden Maschinen der British Airways nach Angaben der Flugsicherheitsbehörde vom Freitag auf einen Kurs, der sie sich zu nahe kommen ließ. Als sein Lehrer eingreifen wollte, funktionierten die Geräte nicht.

Dem Lotsenschüler gelang es dann, den Piloten der Boeing 777 aus Brasilien anzuweisen, oberhalb der aus Spanien kommenden Boeing 737 zu bleiben. Dennoch kamen sich die beiden Maschinen bis auf zwei Meilen (3,2 Kilometer) nahe; der Vorfall galt damit als Beinahezusammenstoß. Der vorgeschriebene Abstand beträgt drei Meilen. Der Zwischenfall vom Montag wird nun von den zuständigen Behörden untersucht. Das Kontrollzentrum Swanwick wurde nach sechsjähriger Verzögerung im Januar eröffnet, seitdem kam es dort wiederholt zu Computerproblemen, die zu Flugstreichungen und Verspätungen führten.

Yahoo! (2002-06-22)